News

„Saisonale Kuren in der Ayurveda-Klinik“ in der HNA

Der HNA-Artikel präsentiert den ayurvedischen Frühling in der Ayurveda-Klinik Kassel. Entdecken Sie, wie spezielle ayurvedische Behandlungskonzepte dabei helfen, fit und gesund durch die Frühlingszeit zu kommen. Erfahren Sie mehr über diese ganzheitliche Gesundheitsstrategie.

Veröffentlicht am 18. Mai 2024

Abhyanga Synchronmassage

Saisonale Kuren in der Ayurveda-Klinik

Fit und gesund durch Ayurveda-Medizin

Viele Menschen fühlen sich im Frühjahr müde und schlapp, sie erleben die sprichwörtliche Frühjahrsmüdigkeit. Ein in der Medizin bekanntes Phänomen, dessen Ursachen nicht abschließend geklärt sind, das im Ayurveda aber durch einen Anstieg des Kapha, einer Bioenergie, erklärt wird. In der ayurvedischen Gesundheitslehre steht das Kapha für Stabilität und Widerstandskraft, zugleich aber auch für eine gewisse Schwere. Letztlich wird damit der Prozess beschrieben, in dem sich der Organismus von den langen Nächten des Winters auf die kürzeren Nächte des Frühjahrs umstellt. Aus moderner Sicht gilt es, in dieser Übergangsphase das Schlafhormon Melatonin mit dem Hormon Serotonin, das den Schlaf-Wach-Rythmus beeinflusst, in den harmonischen Einklang zu bringen.

In der Regel stellt sich der Körper nach etwa einem Monat auf den neuen Rhythmus ein, doch lässt sich der Übergang in die warme und helle Jahreszeit mit einer ayurvedischen Behandlung wesentlich sanfter, schonender und gesünder vollziehen.

Ayurveda Kur Vasanta-carya – Aktivität und Stärkung

Dafür bietet die Ayurveda-Klinik am Rande des Bergparks Wilhelmshöhe in Kassel spezielle Behandlungskonzepte für die Aktivierung und Stärkung des Organismus an, die insbesondere im Frühjahr hilfreich sind. Die siebentägige Behandlung "Aktivität und Stärkung Vasanta-carya" umfasst aktivierende und belebende Massagen, auch mit speziellen Öl- und Kräutermischungen, Wärmebehandlungen wie Dampfbäder und eine entsprechende ayurvedische Ernährung. Überdies zähen Entspannungsübungen wie Tai Chi, Yoga oder Meditationen zum Angebot.
Welche Anwendungen in welcher Abfolge am jeweils sinnvollsten erscheinen, entscheidet sich individuell nach einem ersten Aufnahmegespräch. Dabei richten sich die ayurvedischen Frühjahrsangebote längst nicht nur an Menschen mit Vorerkrankungen, sondern an alle, denn: „In der ayurvedischen Gesundheitslehre gilt es, nicht nur die Krankheit des kranken Menschen zu behandeln, sondern auch die Gesundheit des Gesunden zu erhalten“, erklärt Dr. med. Ananda Samir Chopra, leitender Arzt der Ayurveda-Klinik.

Detox Kur Slesma-sodhana

Vor diesem Hintergrund ist auch die zweite saisonale Kur zu sehen: die 16-tägige Detox Kur Slesma-sodhana. Das Entschlacken hat eine lange Tradition, die etwa in diversen Fastenzeiten ihren ritualisierten Ausdruck findet. Bei der ayurvedischen Detox-Kur stehen neben Massagen sowie Öl- und Kräuteranwendungen vor allem Behandlungen zur Aktivierung und Regulierung des Verdauungstraktes auf dem Plan, die dem Körper helfen sollen, sich selbst zu entgiften. „Im Frühjahr sind nach ayurvedischer Auffassung entlastende Behandlungen besonders wichtig für die innere Harmonie und Stabilität oder zur Stärkung, Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten“, weiß Dr. Chopra. Wer also Körper und Geist in Einklang bringen sowie fit und gesund den Frühling begrüßen möchte, findet in der Ayurveda-Klinik die passenden Angebote dafür.

Den gesamten Artikel zu den Frühlingskuren können Sie hier einsehen.

Ayurveda Ärzte

Sie haben Fragen zu den Frühlingskuren?

Wir stehen für Ihre offenen Fragen und Anliegen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns oder buchen Sie direkt Ihre Frühlingskur.

Jetzt kontaktierenJetzt buchen