Diese Tabelle gibt allgemeine Richtlinien an. Spezifische Anpassungen an individuelle Gegebenheiten sind möglicherweise nötig, z.B. beim Vorliegen einer Lebensmittelallergie. Aber auch die jeweilige Jahreszeit, der individuelle Zustand von Angi und das Ausmaß einer Störung oder das Vorherrschen eines Doshas müssen berücksichtigt werden.
zur Startseite

Nahrungsmittel-Richtlinien für Konstitutions-Grundtypen

Anmerkung: Diese Tabelle gibt allgemeine Richtlinien an. Spezifische Anpassungen an individuelle Gegebenheiten sind möglicherweise nötig, z.B. beim Vorliegen einer Lebensmittelallergie. Aber auch die jeweilige Jahreszeit, der individuelle Zustand von Angi und das Ausmaß einer Störung oder das Vorherrschen eines Doshas müssen berücksichtigt werden.
Diese „Nahrungsmittelrichtlinien“ sind ein Auszug aus „Das Ayurveda Heilbuch“, von Vasant Lad, 9. Auflage 1995, mit freundlicher Genehmigung des Windpferd-Verlages, Aitrang

Nein: Dosha-störend Ja: Dosha-ausgleichend

Obst

Vata
Nein: Trockenfrüchte, Äpfel, Preiselbeeren, Birnen, Persimonen, Granatäpfel,
Wassermelonen
Ja: Süße Früchte, Aprikosen, Avocados, Bananen, Beerenobst, Kirschen,
Kokosnuss, Feigen (frische), Grapefruit, Trauben, Zitronen, Mangos,
Melonen (süße), Orangen, Papaya, Pfirsiche, Ananas, Pflaumen

Pitta
Nein: Saure Früchte, Aprikosen, Beerenobst, Bananen, Kirschen, Preiselbeeren, Grapefruit, Trauben (grüne), Zitronen, Orangen (sauere), Papaya, Pfirsiche, Ananas (sauere), Persimonen, Pflaumen (sauere)
Ja: Süße Früchte, Äpfel, Avocados, Kokosnuss, Feigen, Trauben (dunkle),
Mangos, Melonen, Orangen (süße), Pflaumen (süße), Granatäpfel,
Dörrpflaumen, Rosinen

Kapha
Nein: Süße und sauere Früchte, Avocados, Bananen, Kokosnuss, Feigen (frische), Grapefruit, Trauben, Zitronen, Melonen, Orangen, Papaya, Ananas, Pflaumen
Ja: Äpfel, Aprikosen, Beerenobst, Kirschen, Preiselbeeren, Feigen (trockene), Mangos, Pfirsiche, Persimonen, Granatapfel, Dörrpflaumen, Rosinen

Gemüse


Vata
Nein: Rohes Gemüse, Broccoli, Rosenkohl, Kohl, Blumenkohl, Stangensellerie, Aubergine, Blattgrün*, Salat*, Pilze, Zwiebel (roh), Petersilie*, Erbsen, Paprika, Kartoffeln (weiße), Spinat*, Sprossen*, Tomaten*
*dieses Gemüsearten können in Maßen, mit Öl angemacht, gegessen werden.
Ja: Gekochtes Gemüse, Spargel, Rote Beete, Karotten, Gurke, Knoblauch, Grüne Bohnen, Okra (gekocht), Zwiebel (gekocht), Kartoffel (süß), Rettich, Zucchini

Pitta
Nein: Scharfe Gemüsearten, Rote Beete, Karotten, Aubergine, Knoblauch, Zwiebel, Paprika (scharfe), Rettich, Spinat, Tomaten
Ja: Süße und bittere Gemüsearten, Spargel, Broccoli, Rosenkohl, Kohl, Gurke, Blumenkohl, Stangensellerie, Grüne Bohnen, Blattgrün, Salat, Pilze, Okra, Erbsen, Petersilie, Paprika (grüne), Kartoffeln, Sprossen, Zucchini

Kapha
Nein: Süße und saftige Gemüsearten, Gurke, Kartoffeln (süße), Tomaten, Zucchini
Ja: Scharfe und bittere Gemüsearten, Spargel, Rote Beete, Broccoli, Rosenkohl, Kohl, Karotten, Blumenkohl, Stangensellerie, Aubergine, Knoblauch, Blattgrün, Salat, Pilze, Okra, Zwiebel, Petersilie, Erbsen, Paprika, Kartoffeln (weiße), Rettiche, Spinat, Sprossen

Getreide


Vata
Nein: Gerste, Buchweizen, Mais, Hirse, Hafer (trocken), Roggen
Ja: Reis und Weizen

Pitta
Nein: Buchweizen, Mais, Hirse, Hafer (trocken), Reis (brauner), Roggen
Ja: Gerste, Hafer (gekocht), Reis (Basmati), Reis (weißer), Weizen

Kapha
Nein: Hafer (gekocht), Reis (brauner), Reis (weißer), Weizen
Ja: Gerste, Mais, Hirse, Hafer (trocken), Reis (Basmati, in kl. Mengen), Roggen

Tierische Produkte


Vata
Nein: Lamm, Schwein, Hase, Wild
Ja: Rind, Huhn oder Truthahn (weißes Fleisch), Eier (gebraten oder Rührei), Meeresfrüchte

Pitta
Nein: Rind, Eier (Eigelb), Lamm, Schwein, Meeresfrüchte
Ja: Huhn oder Truthahn (weißes Fleisch), Eier (Eiweiß), Hase, Garnelen (kl. Mengen), Wild

Kapha
Nein: Rind, Lamm, Schwein, Meeresfrüchte
Ja:Huhn oder Truthahn (dunkles Fleisch), Eier (Rührei, keine gebratenen Eier), Hase, Garnelen, Wild

Hülsenfrüchte


Vata
Keine Hülsenfrüchte außer Mung-Bohnen, Tofu, schwarze und rote Linsen

Pitta
Alle Hülsenfrüchte außer Linsen

Kapha
Alle Hülsenfrüchte sind empfehlenswert – außer weiße Bohnen, Sojabohnen, schwarze Linsen und Mung-Bohnen

Nüsse


Vata
Alle Nüsse sind empfehlenswert, in kleinen Mengen

Pitta
Keine Nüsse, außer Kokosnüssen

Kapha
Keine Nüsse

Samen


Vata
Alle Samen sind empfehlenswert, in kleinen Mengen

Pitta
Keinen Samen, außer Sonnenblumen- und Kürbissamen

Kapha
Keinen Samen, außer Sonnenblumen- und Kürbissamen

Süssmittel

Vata
Alle Süßmittel, außer weißer Zucker

Pitta
Alle Süßmittel, außer Melasse und Honig

Kapha
Keine Süßmittel, außer roher Honig

Gewürze

Vata
Alle Gewürze sind zu empfehlen

Pitta
Keine Gewürze, außer Koriander, Zimt, Kardamon, Fenchel, Curcuma und schwarzer Pfeffer in kleinen Mengen

Kapha
Alle Gewürze sind empfehlenswert, außer Salz

Milchprodukte


Vata
Alle Milchprodukte sind empfehlenswert (in Maßen)

Pitta
Nein: Buttermilch, Käse, Saure Sahne, Yoghurt
Ja: Butter (ungesalzen), Hüttenkäse, Ghee, Milch

Kapha
Keine Milchprodukte, außer Ghee und Ziegenmilch

Öle

Vata
Alle Öle sind empfehlenswert

Pitta
Nein: Mandelöl, Maisöl, Safranöl, Sesamöl
Ja: Kokosöl, Olivenöl, Sonnenblumenöl, Sojaöl

Kapha
Keine Öle, außer Mandelöl, Maisöl oder Sonnenblumenöl in kl. Mengen

Diese „Nahrungsmittelrichtlinien“ sind ein Auszug aus „Das Ayurveda Heilbuch“, von Vasant Lad, 9. Auflage 1995, mit freundlicher Genehmigung des Windpferd-Verlages, Aitrang

Ayurveda-Kochkurse Eine gesunde, bewußte und wohlschmeckende Ernährung ist wichtiger Bestandteil des Ayurveda. mehr Informationen

© 2004- Ayurveda-Klinik Kassel | Impressum | Sitemap | Aktualisiert am: 06.08.2013