Das geistige Zentrum der Klinik. Geschützt, behütet zwischen Gebäuden eingebettet und in der Erde liegend befindet sich das geistige Zentrum der Klinik. Es verfügt über den großen Stillen Raum im Wintergarten, Ostbühne, zweimal sieben Säulenfeldern, die in angerundeten Wandteilen dem Raum ein Wechselspiel zwischen männlichen und weiblichen Energien vermitteln. Der Stille Raum – als einer der Mittelpunkte des geistigen Zentrums – kann 100-150 Menschen fassen und ist für Gottesdienste, spirituelle Veranstaltungen, Singen und Vorträge geeignet.
zur Startseite

Die Herzmitte

Werner Wilhelm Wicker

Unser Herz-Gefühlszentrum ist das wertvollste und schönste, das wir haben. Aus unserem Gefühlszentrum Herz kommt die Alliebe , die Hilfsbereitschaft und Fürsorge, die keinen Dank erwartet, die Herzenswärme und die Güte. Gelingt es uns, dasselbe aufzuschließen und zu öffnen und aus dieser „Herzmitte“ heraus zu leben und zu handeln, werden wir zugleich mit dem Schönsten beschenkt, das wir erreichen können: einer tiefen, inneren Erfüllung und zugleich einer unbeschreiblichen inneren Gewissheit, Zuversicht, Ruhe, Harmonie und vor allem einer tiefen Liebe und Güte.

Daher sollten alle unsere Bemühungen – auch in der Erfüllung unserer weltlichen Verpflichtungen – darauf gerichtet sein, diese aus der Herzmitte heraus zu erfüllen. Sie ist unser wahres Zentrum und der größte „Schatz“ den wir haben.

Auch der Volksmund hat dem schon immer Rechnung getragen. Wenn von einem liebevollen, weichen, warmen Herz gesprochen wird, ist diese Herzmitte gemeint (bzw. unser spirituelles Herz, das sich auf der rechten Brustseite befindet). Spricht der Volksmund von Hartherzigkeit oder Herzlosigkeit, so ist  die Verschlossenheit dieses Gefühlszentrum gemeint. Wie sind aber nur Menschen, und es ist uns nicht immer möglich, hier unsere Mitte zu haben und aus dieser Mitte zu leben. Mit zunehmender Erfahrung und nach schönen, erfüllenden Erlebnissen, werden wir immer mehr danach trachten, aus unserer Herzensmitte zu leben. Für unsere eigene Gesundheit könne wir kaum etwas Besseres tun, als hier unsere Mitte zu haben. Selbst die Jahrtausende alte ayurvedische Medizin (die Wissenschaft vom langen und gesunden Leben) legt bei einem im Herzen ruhenden Menschen ganz andere Maßstäbe bei der Beurteilung seines Gesundheitszustandes an, wohl wissend, dass dies eine gute Lebensversicherung ist. Innere Zerrissenheit, Unklarheit, Unsicherheit, mangelndes Vertrauen – d. h. mangelndes Urvertrauen – , Gemüts- und Gefühlsschwankungen etc. verlieren ihre Existenz, wenn wir uns im Gefühlszentrum Herz befinden.

Wie hat einmal ein Weiser gesagt: in unserem Herzen (Gefühlszentrum Herz) befindet sich unsere größte Schatzkammer, je mehr wir sie aufschließen, um so mehr kommen wir an diese Schätze heran. Damit sind selbstverständlich nicht materielle Schätze  gemeint, sondern ein über den vermeintlichen äußeren Erfolg weit hinausgehender innerer Erfolg, den wir als innere Erfüllung, ein liebevolles Ruhen in uns selbst und vielleicht auch als Glückseligkeit bezeichnen können. Hier liegt der wahre Reichtum, der uns, ungeachtet aller vergänglichen äußeren Freude und allen äußeren Reichtums, immer erhalten bleibt.

Es gibt eine Fülle von Aussagen über unser Herz und die Herzensliebe. Nachstehend werden einige davon zitiert:

Wenn Du Deine Fähigkeit zu lieben entwickelt hast, brauchst Du nichts anderes mehr zu entwickeln.

  • Eine sanfte, liebe Sprache ist der Ausdruck echter Liebe.
  • Sei liebevoll, höre auf Deine innere Stimme und folge ihr.
  • Liebe fragt nicht nach Belohnung, Liebe ist Lohn in sich.
  • Der Dienst am Menschen ist das einzige Mittel, durch das Du Gott dienen kannst.
  • Es gibt nur eine Sprache, die Sprache des Herzens.
  • Liebe lässt keinen Raum für kleinliches, engstirniges Denken und Handeln.
  • Es gibt nur einen königlichen Weg für die spirituelle Reise: Liebe.
Pancakarma-Kur Eine Therapieform, die im Ayurveda von großer Bedeutung ist. Erfahren Sie mehr Bildergalerie verschaffen Sie sich mit Hilfe unserer Bildergalerien einen Einblick in die Ayurveda-Klinik. besuchen sie die bildergalerie der ayurveda klinik zu den Bildern

© 2004- Ayurveda-Klinik Kassel | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Aktualisiert am: 06.08.2013