Ayurveda Glossar, Verzeichnis, Ayurveda-Klinik, Kassel - Bad Wilhelmshöhe
zur Startseite

Abhyanga

Abhyanga (Sanskrit: sprich Abhjanga), Massage, Ölmassage sowohl als Synchronmassage von zwei Therapeuten durchgeführt oder als Einzelbehandlung (auch als Selbstmassage in der täglichen Routine). Abhyanga heißt übersetzt Salbung. Sie ist auch eine Salbung und beginnt wie dieselbe, indem Öl zunächst auf den Kopf (das Haupt) gegeben wird. Auch die weiteren Schritte entsprechen denen der früheren üblichen Salbung.

Die Abhyanga-Massage ist die älteste Technik zur Linderung von Schmerzen. Sie wird angewendet, um bioenergetische (Dosa bedingte) Störungen positiv zu beeinflussen, zu korrigieren und um orthopädische Verletzungen zu heilen. Es wird eine Regeneration von Geweben und Organen sowie der inneren Funktionen des Körpers angestrebt. Haut, Muskeln, Venen und Arterien können eine Belebung erfahren und die zirkulatorischen Systeme und das Nervensystem beleben. Das Hautbild kann verbessert, Lungen, Eingeweide und Knochen gestärkt und das Verdauungssystem reguliert werden.

© 2004- Ayurveda-Klinik Kassel | Impressum | Sitemap | Aktualisiert am: 06.08.2013